Musikalische Früherziehung Live ♫

Kinder mit Musik begeistern - die musikalische
Früherziehung

Im Rahmen unserer musikalischen Früherziehung begeistern wir selbst die Kleinsten spielerisch für Musik. Hier dürfen sie sich ganz der Musik hingeben, singen, tanzen, musizieren und ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Ganz besonders für Kindertagesstätten und Tagespflegen ist es ein wunderbares Erlebnis, mit einfachen Mitteln gemeinsam zu musizieren. Für die musikalische Früherziehung kommen wir mit einer Kiste voller Instrumente, Tanzliedern und guter Laune jede Woche in deine Einrichtung. So bleiben die Kinder in ihrer gewohnten Umgebung und können sich hier ganz frei mit der Musik entfalten. Kostenlose Schnupperstunde (Link zur Seite einfügen), gefällig? Gerne geben wir euch einen ersten Einblick in unseren Musikunterricht für Kinder – zum Beispiel auch für interessierte Eltern im Rahmen eines Elternabends.

Musikalische Frühförderung mit Greifmusic

Wir finden: Je früher Kinder anfangen, mit Instrumenten zu „spielen“, desto besser. Kinder mit einem aktiven Konzept für Musik zu begeistern, ist uns besonders wichtig. In kleinen Gruppen vermitteln wir von Greifmusic den Kindern Spaß am Musizieren, ein Gefühl für Rhythmus und einen ersten Zugang zur Musik – und die Kinder gestalten die musikalische Frühförderung selbst mit. Mit Trommeln, Rasseln, Klangstäben und vielem mehr bringen wir Musik in die Kita oder Krippe. Die Kleinen bringen schnell den Mut auf, sich selbst mit den Musikinstrumenten auszuprobieren und finden schnell Spaß daran. Und welches Instrument ist für erste musikalische Begegnungen besser geeignet, als die eigene Stimme? Das Singen ist ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil unseres Konzepts. Daher bringen wir einen bunten Mix an fröhlichen Liedern mit – altbekannte und sogar selbstkomponierte Stücke. Unsere eigens entworfene Didaktik für elementare Musikpädagogik fußt auf unzähligen Stunden Erfahrung mit Kindern unterschiedlichsten Alters. Die Musikstunden sind nach einem festen Ablauf konzipiert und beinhalten wiederkehrende, vertraute Rituale und verschiedene Phasen, die die Kleinen nach wenigen Einheiten bereits kennen: Jede musikalische Früherziehung im Kindergarten beginnt mit der Begrüßungsphase. Daran schließt sich unsere „Krach-Mach-Phase“ an. Das Beste daran: Es gibt kein richtig und kein falsch. Außerdem kann der Grundschlag anhand eines Liedes erlernt und den Kleinen auf diese Weise Rhythmik vermittelt werden. Nach einem vielfältigen Unterricht und einer Entspannungsphase gibt es einen Abschiedsvers, mit dem wir unsere gemeinsame Musikeinheit beenden.

Persönlichkeit entwickeln durch Musik in der Kita

Im Alter von etwa drei bis sechs Jahren sind Kinder besonders neugierig und hochmotiviert – das perfekte Alter also, um erste Erlebnisse mit Instrumenten und der Musik zu fördern. Intuitiv machen Kinder bereits Musik, ob mit Bauklötzen oder der eigenen Stimme. Lassen wir sie die Welt der Klänge doch einfach gezielt musikalisch entdecken und sich ausleben. Gemeinsames Singen fördert zudem die Gemeinschaft in den Gruppen, aber auch eine positive Einstellung gegenüber dem Leben. Die Welt wird gesungen wahrgenommen und angenehme Erinnerungen mit bestimmten Ereignissen verbunden. Dadurch werden Emotionen angeregt und Fähigkeiten im psychomotorischen Bereich angekurbelt. Geben wir den Kindern Flügel: Durch musikalische Früherziehung werden erste individuelle Strukturen entfaltet, welche den Grundstein für ein weiterführendes Interesse an Musik fördern. Die kindliche Freude und das ganzkörperliche Erleben von Musik verstärken wir durch Tanz und Bewegung. Du siehst, die Möglichkeiten für das Musizieren mit Kindern sind vielfältig und der Gewinn für die Kinder immens. Starte jetzt gemeinsam mit unserer mobilen
Musikschule und kontaktiere uns für musikalische Früherziehung in deiner Einrichtung.
Wir freuen uns auf dich und deine musikbegeisterten Kinder!